Europa News aus Bremen


zum Archiv

Zusammenschluss der Pilotgruppe Young Universities for the Future of Europe in Brüssel– Universität Bremen ist dabei!

News vom 07.06.2018

Eine Gruppe von sieben Universitäten des Young European Research Universities Network (YERUN) haben sich unter der Federführung der Universität Maastricht als Pilotgruppe Young Universities for the Future of Europe (YUEF) zusammengeschlossen. Die Universität Bremen ist dabei, ebenso wie die Universität Antwerpen (Belgien), die Universität Rom Tor Vergata (Italien), die Universität Carlos III Madrid (Spanien), die Universität Ostfinnland, und die Universität Essex (Großbritannien).

 

> mehr



Innovationsforum Bre3D - Bremer Award für 3D-Druck

News vom 07.06.2018

Unter der Schirmherrschaft von Martin Günthner, der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, findet am 26. Juni 2018 ein Innovationsforum zum Thema 3D Druck statt.

> mehr



5. Technologietag Hybrider Leichtbau

News vom 07.06.2018

Am 25. und 26. Juni 2018 findet der 5. Technologietag Hybrider Leichtbau in Stuttgart statt. 2017 war die Konferenz mit 300 Teilnehmern die teilnehmerstärkste Veranstaltung zum hybriden Leichtbau.

> mehr



In eigener Sache: Neue Förderperiode des Enterprise Europe Network gestartet

In eigener Sache: Neue Förderperiode des Enterprise Europe Network gestartetNews vom 01.01.2017

Mit dem Stichtag 1. Januar 2017 ist auch das Enterprise Europe Network Bremen in eine neue Förderperiode gestartet und kann seine Arbeit in den kommenden zwei Jahren für Unternehmen und Institutionen in Bremen und Bremerhaven fortsetzen.

Die zwei Bremer Partner des Enterprise Europe Network, die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und DD Die Denkfabrik Forschungs und Entwicklungs GmbH, werden in diesem Rahmen weiterhin das bewährte Dienstleistungsspektrum anbieten: Information und Beratung rund um die Themen Innovation, Internationalisierung und EU-Förderung.

Mit Informationsveranstaltungen, individueller Beratung zur EU-Förderung, Matchmakings, internationaler Kooperationspartnervermittlung und Innovationsberatung steht Interessierten im Land Bremen damit weiterhin ein attraktives kostenloses Angebot in der Wirtschaftsförderung zur Verfügung. Nutzer profitieren dabei vor allem vom internationalen Netzwerk des Enterprise Europe Network: Mit über 600 Partnern in der Europäischen Union und 38 weiteren Ländern weltweit bietet das Enterprise Europe Network Zugang zu allen wichtigen internationalen Märkten.

Bei Fragen zu den o.g. Themen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Enterpise Europe Network gerne Rede und Antwort!





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite