Europa News aus Bremen




Unternehmerreise ins lettische Riga - Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Lettlands

News vom 12.01.2016 -

Lettland, der kleine, dynamische Wirtschaftsstandort im Nordosten Europas, bietet attraktive Bedingungen für Unternehmen. Zum einen herrschen dort einfache und transparente Investitionsbedingungen. Ausländische Investoren sind lettischen gleichgestellt und es ist möglich, Unternehmensgründungen an einem einzigen Tag zu vollziehen. Zum anderen gilt das Land in der Mitte des Baltikums als Tor zu seinen unmittelbaren Nachbarn Estland und Litauen sowie zu Russland und Nordeuropa. In insgesamt vier Sonderwirtschaftszonen werden zusätzliche Investitionsanreize gewährt. Weiterhin weist das bevölkerungsreichste Land der drei baltischen Staaten nach überstandener Wirtschaftskrise in den letzten Jahren kontinuierlich eine der höchsten Wachstumsraten der EU auf.

Vor diesem Hintergrund bietet das Enterprise Europe Network Bremen in Kooperation mit der Handelskammer Bremen und dem Verein Nahrungs- und Genussmittelindustrie Bremen (NaGeB e.V.) vom 08. bis 10. Juni 2016 eine Unternehmerreise in die lettische Hauptstadt Riga an.

Zu den Eckpfeilern der lettischen Ökonomie zählen insbesondere die Informationstechnologie, die Chemieindustrie, die Holzverarbeitung und die Nahrungsmittelindustrie. Hierbei profitiert das Land von einem großen Pool an gut ausgebildeten Fachkräften. Besonders deutlich wird der Aufschwung der letzten Jahre in der Metropolregion Riga. Im wirtschaftlichen Zentrum von Lettland hat sich, neben bestehenden Industriezweigen wie der Chemie- und Nahrungsmittelindustrie, auch ein stark wachsender IT-Sektor entwickelt. Für Start-Up-Unternehmen werden zahlreiche Fördermöglichkeiten geboten.

Ziel der Reise ist es, Unternehmen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Lettlands vorzustellen und ihnen durch maßgeschneiderte Kontakte und konkrete Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern den Markteinstieg zu erleichtern.

Teilnehmende Unternehmen profitieren von vorab durch das Enterprise Europe Network Bremen vereinbarten B2B-Gesprächen sowie Marktinformationen aus erster Hand von Vertretern des lettischen Wirtschaftsministeriums und der lettischen Investitionsagentur.

Im thematischen Fokus der Unternehmerreise stehen insbesondere die Informationstechnologien, der Maschinenbau, die holzverarbeitende Industrie sowie die Nahrungsmittelindustrie. Unternehmen aus anderen Bereichen sind selbstverständlich ebenfalls willkommen.

Reisedetails:

Datum: 08.-10. Juni 2016
Ort: Riga
Kosten: ab 495,00€
Buchungsschluss: 28. Februar 2016

Eingeschlossene Leistungen

  • Direktflug ab/bis Bremen
  • Transferleistungen vor Ort
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im zentral gelegenen, modernen 4* Hotel
  • 2x Abendessen
  • Stadtführung
  • Durchgehende Reiseleitung
  • Vorab durch das Enterprise Europe Network Bremen organisierte Unternehmergespräche

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mehr Infos: Detailliertes Reiseprogramm & Anmeldung

Bei Interesse können sich Unternehmen und Interessierte bis zum 28. Februar 2016 an Herrn Patrick Rodenberg, Enterprise Europe Network Bremen, DD Die Denkfabrik Forschungs und Entwicklungs GmbH, Tel.: 0421 - 20 15 60, Email: p.rodenberg@een-bremen.de, wenden.

© Foto: eh. Baltikum Tourismus Zentrale





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite