Erfolgsgeschichten aus Bremen


zum Archiv

Erfolgreiche Premiere für die Space Tech Expo

News vom 26.11.2015

"Ich bin überwältigt vom Erfolg der Veranstaltung und von der Unterstützung, die wir in Bremen erfahren durften", erklärte Gordy McHattie, verantwortlicher Messedirektor von Smarter Shows Ltd. Das britische Unternehmen ist Veranstalter der "Space Tech Expo", die vom 17. bis 19. November 2015 in der Messe Bremen stattfand. Nun liegen die Zahlen vor: Über 2.600 Teilnehmende aus 50 Ländern haben die Fachkonferenz mit begleitender Ausstellung besucht.

> mehr



Bremer Unternehmen untersucht deutsches U-Boot vor Norwegen

News vom 04.06.2013

Durch die Vermittlung des Enterprise Europe Network war Anfang Januar 2013 ein Team von GEO-ENGINEERING.org GmbH und des MARUM Forschungszentrums zwei Wochen lang auf der „Skandi Skolten“ vor der Küste Norwegens unterwegs und hat mit einem innovativen Werkzeug GOST (robotische Meeresboden Drucksondiereinheit, CPT) den Boden rund um das Wrack der U-864 untersucht. 1945 war das deutsche U-Boot mit 60 to Quecksilber an Bord vor der Küste Norwegens von einem englischen U-Boot aufgebracht worden. Seit seiner Entdeckung im Jahr 2003 hat es verschiedene Überlegungen gegeben, das Wrack zu bergen oder in der Tiefe von 200m zu belassen. Um die Tragfähigkeit des Bodens für einen Sarkophag zu erkunden, war Geo-Engineering von der niederländischen Firma Marine Sampling Holland B.V. beauftragt worden. Marine Sampling seinerseits war im Auftrag der norwegischen Firma DOF Subsea Norway AS tätig und sollte die Lage des U-Bootes genauer vermessen.

Marine Sampling und Geo-Engineering haben sich auf dem Matchmaking des Enterprise Europe Network auf der Windforce 2012 in Bremen das erste Mal getroffen und jetzt zum zweiten Mal zusammengearbeitet. Nach Auskunft von Johannes Brock, einem Mitarbeiter von Geo-engineering, sind weitere Kooperationen beabsichtigt.

„Ohne das Treffen auf der Windforce hätten wir nie die Chance gehabt, bei einem solchen spannenden Projekt dabei zu sein. In den viermal so tiefen Gewässern Norwegens hat unsere Technik problemlos funktioniert und gleichzeitig haben wir wertvolle Erfahrungen für die Weiterentwicklung gesammelt.“

Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Schunn, MSc. Johannes Brock , Prof. Dr. Tobias Mörz, Geo-Engineering.org GmbH / MARUM





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite